Spraytechnik

Sanierung von Abwasserleitungen im Haus von DN 32 bis DN 200

Die Beschichtung bzw. Abdichtung der Schadstellen erfolgt durch einen speziell entwickelten, lösungsmittelfreien Zweikomponenten-Kunststoff. Dieser Kunststoff wird gleichmäßig, ca. 2-4 mm dick, in das Rohr eingebracht und härtet sehr schnell aus, so dass dieser nicht ablaufen kann.

Das vom Deutschen Institut für Bautechnik (DIBT) zugelassene System ist perfekt aufeinander abgestimmt und ist für fast alle gängigen Rohrleitungsarten, wie zum Beispiel Kunststoff-, Beton-, Faserzement-, Steinzeug-, Edelstahl- oder Gussleitungen geeignet.

Vorteile dieses Verfahrens

  • gut geeignet bei beengten Platzbedingungen
  • schnelle und wirtschaftliche Sanierung von schwer zugänglichen Abwasserleitungen mit kleinen Nennweiten
  • sehr geringe Schmutz-, Geräusch- und Geruchsbelästigung
  • das eingebrachte Material ist resistent gegenüber häusliche Abwässer, Fette und Temperaturschwankungen
  • die Beschichtung ist sehr glatt und schützt vor mechanischem Verschleiß und verbessert die Durchflussleistung

So erreichen Sie uns

Wir beraten Sie gerne

Mehr als 1.000 Kunden bauen auf die Expertise von Abfluss-AS Saarbrücken. Sie auch? Sprechen Sie uns an.